Diese Website verwendet Cookies, die nur für das ordnungsgemäße Funktionieren erforderlich sind. Sie können nicht abgelehnt werden, wenn Sie diese Website besuchen möchten.

Das BIPT veröffentlicht eine Studie von Capgemini Invent über den geschätzten Anteil der Medien am Volumen und an den Einnahmen der über Mobilfunknetze übertragenen Daten in den nächsten 20 Jahren.

Diese Studie, die im Auftrag des Ministers für Telekommunikation, Philippe De Backer, durchgeführt wurde, hat zum Ziel, die Verteilung der Einnahmen im Zusammenhang mit den neuen, für 5G vorgesehenen Frequenzbändern zwischen der föderalen Ebene und den Gemeinschaften zu objektivieren.

Der Anteil der Medien am gesamten mobilen Datenvolumen wird auf 4,9% oder 17,8% geschätzt, je nach der verwendeten Definition vom Begriff „Medien“.

Innerhalb der Einnahmen im Zusammenhang mit den mobilen Daten wird der Anteil der Medien auf 7,9% oder 28,2% geschätzt.

Newsletter

Um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein.

Das BIPT verarbeitet diese zwei oder drei personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse (eventuell Ihren Namen und Vornamen) und Interessengebiete), um Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln. Die Verarbeitung wird beendet und Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie sich einmal abmelden.

Sie müssen Ihre Anmeldung bestätigen. Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter webmaster@bipt.be abmelden oder Ihr Profil anpassen.

Erfahren Sie mehr über Cookies oder über den Schutz Ihrer Daten.

Nach oben