Diese Website verwendet Cookies, die nur für das ordnungsgemäße Funktionieren erforderlich sind. Sie können nicht abgelehnt werden, wenn Sie diese Website besuchen möchten.

Sie haben eine Festnetzleitung

  • Sie behalten Ihre Rufnummer, wenn Sie innerhalb desselben Ortsnetzes bleiben.
  • Sie unterschreiben einen schriftlichen Auftrag an Ihren neuen Telekomanbieter oder erklären diesen Auftrag online für gültig. Darin sagen Sie, dass Ihr neue Telekomanbieter dafür sorgen muss, dass Sie Ihre bisherige Rufnummer mitnehmen können.
  • Ihr neue Anbieter schließt Ihr vorheriges Abonnement ab und übernimmt Ihre vorherige Nummer.
  • Sie können Ihre Rufnummer gleich zu Ihrem neuen Anbieter mitnehmen. Oder: Sie wählen dafür selbst ein Datum.
  • Ist Ihre Rufnummer später als das verabredete Datum übernommen? Dann haben Sie Anspruch auf eine Entschädigung von 3 Euro (manchmal auch 5 Euro). Die bekommen Sie nicht automatisch. Sie müssen die Entschädigung selbst bei Ihrem neuen Anbieter anfordern. Das machen Sie innerhalb von 6 Monaten.

Sie haben ein Handy:

  • Sie können Ihre Rufnummer immer behalten. Sie brauchen nur eine SIM-Karte Ihres neuen Anbieters.
  • Sie unterschreiben einen schriftlichen Auftrag an Ihren neuen Telekomanbieter oder erklären diesen Auftrag online für gültig. Darin sagen Sie, dass Ihr neue Telekomanbieter dafür sorgen muss, dass Sie Ihre bisherige Rufnummer mitnehmen können.
  • Ihr neue Anbieter schließt Ihr vorheriges Abonnement ab, übernimmt Ihre vorherige Nummer und aktiviert Ihre neue SIM-Karte.
  • Sie können Ihre Rufnummer gleich zu Ihrem neuen Anbieter mitnehmen. Oder: Sie wählen dafür selbst ein Datum.
  • Ist Ihre Rufnummer später als das verabredete Datum übernommen? Dann haben Sie Anspruch auf eine Entschädigung von 3 Euro (manchmal auch 5 Euro). Die bekommen Sie nicht automatisch. Sie müssen die Entschädigung selbst bei Ihrem neuen Telekomanbieter anfordern. Das machen Sie innerhalb von 6 Monaten.

Können Sie Ihre E-Mail-Adresse behalten?

Sie haben eine E-Mail-Adresse ohne Domainnamen Ihres jetzigen Telekomanbieters

Beispiel: Sie haben Ihren eigenen Domainnamen (heinz@schmidt.be) oder Sie benutzen eine Gmail-Adresse, eine Hotmail-Adresse, eine Yahoo-Adresse ...

Sie können diese E-Mail-Adresse immer mitnehmen.

Sie haben eine E-Mail-Adresse mit Domainnamen Ihres jetzigen Telekomanbieters

Zum Beispiel: heinz.schmidt@.skynet.be, heinz.schmidt@.telenet.be, ...

Sie können diese E-Mail-Adresse während 18 Monate behalten. Dies kostet nichts, aber Sie müssen das schon anfordern, bevor Ihr Abonnement ausläuft. Mittlerweile machen Sie selbst Ihre neue E-Mail-Adresse bekannt. Ihr Internetanbieter muss Ihnen eine der folgenden Optionen bieten:

  • Ihre vorherige E-Mail-Adresse während 18 Monate nach wie vor benutzen.
  • Ihre vorherige E-Mail-Adresse gleich einstellen, aber der Anbieter leitet schon während 18 Monate die an Ihre alte Adresse geschickten E-Mails an Ihre neue E-Mail-Adresse weiter.

Newsletter

Um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein.

Das BIPT verarbeitet diese zwei oder drei personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse (eventuell Ihren Namen und Vornamen) und Interessengebiete), um Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln. Die Verarbeitung wird beendet und Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie sich einmal abmelden.

Sie müssen Ihre Anmeldung bestätigen. Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter webmaster@bipt.be abmelden oder Ihr Profil anpassen.

Erfahren Sie mehr über Cookies oder über den Schutz Ihrer Daten.

Nach oben