Diese Website verwendet Cookies, die nur für das ordnungsgemäße Funktionieren erforderlich sind. Sie können nicht abgelehnt werden, wenn Sie diese Website besuchen möchten.

Das BIPT veröffentlicht das dritte Jahresbericht über die Überwachung der Netzneutralität in Belgien.

Einige Hauptpunkte:

  • Im vergangenen Jahr hat das BIPT wichtige Projekte mit Bezug auf die Messung der Qualität der Erfahrung des Internetzugangsdienstes ausgerollt. So hat das BIPT eine Crowdsourcing-App lanciert, womit die Qualität der Erfahrung mit der Hilfe von Nutzern an Ort und Stelle gemessen werden kann. Daneben hat das BIPT auf seinem neuen Datenportal www.bipt-data.be die Ergebnisse von mit Messwagen des BIPT ausgeführten Drivetests veröffentlicht.
  • Zero-Rating wurde hauptsächlich in der Periode 1. Mai 2018 - 30. April 2018 kontrolliert, ohne dass sich im Allgemeinen ein Grund zeigte, zu intervenieren. In zwei Fällen (Zero-Rating bei Epic und bei Matchen der Roten Teufel während der WM 2018) meinte das BIPT jedoch, intervenieren zu müssen, jeweils gegen Proximus.
  • Es sind keine Fälle von Sperrungen von Diensten oder Apps im Netz festgestellt worden.
  • Was die Wahlmöglichkeiten der Endnutzer anbetrifft, sind die Mobilfunk-Datenvolumen in den Angeboten der Internetanbieter wiederum ausgebreitet worden, um die Entwicklung des wachsenden Mobilfunkverkehrs aufzufangen.

Newsletter

Um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein.

Das BIPT verarbeitet diese zwei oder drei personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse (eventuell Ihren Namen und Vornamen) und Interessengebiete), um Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln. Die Verarbeitung wird beendet und Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie sich einmal abmelden.

Sie müssen Ihre Anmeldung bestätigen. Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter webmaster@bipt.be abmelden oder Ihr Profil anpassen.

Erfahren Sie mehr über Cookies oder über den Schutz Ihrer Daten.

Nach oben