„Märktehof“ annulliert den BIPT-Beschluss über die Großhandelstarife für Anrufzustellungsdienste an festen Standorten

Am 15. März 2017 hat der „Märktehof“ aus Verfahrensgründen den Beschluss des BIPT vom 25. August 2016 über die Großhandelstarife für Anrufzustellungsdienste im öffentlichen Telefonnetz an festen Standorten annulliert. Der Hof wirft es dem BIPT vor, die...

>Mehr erfahren ...
Viapass, das BIPT, die Regionen und die Verkehrspolizei kontrollieren die Anwesenheit von Störsender in den Lastkraftwagen

Brüssel, den 14. März 2017 - Viapass, das BIPT, die Regionen und die Verkehrspolizei haben heute zusammen eine gezielte Kontrolle geführt über die Verwendung von Störsender oder „Jammers“ in Lastkraftwagen zur Vermeidung von der Kilometerabgabe. Die Kontrollen haben...

>Mehr erfahren ...
Das KMI und das BIPT arbeiten für die Detektion von Radarstörungen zusammen

Brüsel, 23 februar 2017 – Das Königliche Meteorologische Institut (KMI) und das BIPT arbeiten für die Detektion von Radarstörungen zusammen. Radarbilder können durch Sendegeräte, die dasselbe Frequenzband mit einem Radar (rund 5 GHz) teilen, gestört werden....

>Mehr erfahren ...
Postbenutzer wollen eine Dienstleistung hoher Qualität und sind für modernere postalische Anwendungen aufgeschlossen

Brüssel,  den 21 Februar 2017 - Eine Qualitätsstudie des BIPT zeigt, dass Briefsendungen inzwischen weitgehend funktional geworden sind, wodurch der emotionelle Wert von Postsendungen von Paketen übernommen worden ist.  Weiter legen Postbenutzer Wert auf ein feinmaschiges,...

>Mehr erfahren ...
Belgien behält meistens ein durchschnittliches Preisniveau im Vergleich zu den Nachbarländern

Brüssel, den 13. Dezember  2016 - Das BIPT hat heute eine vergleichende Studie der privaten Preise von Telekomprodukten in Belgien und in unseren Nachbarländern (den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich) veröffentlicht. Belgien behält meistens...

>Mehr erfahren ...
Postalisches Observatorium BIPT 2015

Wichtigen Tendenzen: weitere Abnahme der Briefpost und Zunahme von Paketen und Eilzustellungsdiensten; pro Kopf wird im Durchschnitt jedes Monat ein Paket verschickt Brüssel, den 6. Dezember 2016 – Seit Anfang 2012 führt das BIPT ein Observatorium des Marktes der belgischen...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT belegt Skype mit einer Buße für Telekomdienst SkypeOut

Brüssel, den 15. Juli 2016 - Das BIPT stellt fest, dass Skype unterlassen hat, sich als Anbieter elektronischer Kommunikationsdienste für den Dienst SkypeOut zu melden und somit gegen das Gesetz verstößt. Indem Skype sich nicht als Betreiber meldet, entgeht dieses Unternehmen...

>Mehr erfahren ...
Das BIPT veröffentlicht eine Studie zum Vergleich der Preise der Telekomprodukte auf dem Geschäftsmarkt

Brüssel, den 14. Juli 2016 - Das BIPT veröffentlicht zum dritten Mal eine Studie, worin die Preise der Telekomprodukte auf dem Geschäftsmarkt in Belgien mit den Preisen in unseren Nachbarländern (Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden) verglichen...

>Mehr erfahren ...
Der Appellationshof Brüssel Erklärt eine KRK-Entscheidung über die Analyse der Internetbreitbandmärkte für Nichtig.

Brüssel, den 6. Juli 2016 - Am 29. Juni 2016 hat der Appellationshof von Brüssel die Entscheidung der Konferenz der Regulierungsbehörden für den Bereich der elektronischen Kommunikation (KRK) zur Berichtigung der Analyse der Internetbreitbandmärkte die darauf abzielte, alternativen...

>Mehr erfahren ...
Wiederum Wachstum im elektronischen Kommunikationsbereich im Jahre 2015

Brüssel, den 16. Juni 2016 - Heute hat das BIPT die Jahresstatistiken mit Bezug auf den Telekommunikationsbereich im Jahre 2015 veröffentlicht. Aus dem allgemeinen Marktkontext geht hervor, dass 2015 der Telekommarkt insgesamt um 2,4% gewachsen ist: auf dem Fernsehmarkt sind die Einnahmen...

>Mehr erfahren ...