Das BIPT dereguliert die Festnetztelefonie

Veröffentlichungsdatum
26-09-2014

Brüssel, den 26. September 2014 - Die belgische Telekomregulierungsbehörde, das BIPT, wird die nationalen Festnetztelefoniedienste für Privatpersonen sowie für Unternehmen nicht mehr regulieren. Nach einer Analyse hat das BIPT ja beschlossen, die Belgacom auferlegten Preiskontrolle- und Transparenzverpflichtungen aufzuheben, weil Belgacom immer mehr auf Konkurrenz stoßt. In einer Mehrheit europäischer Länder wurde eher schon entschieden, die Kleinhandelspreise für Festnetztelefonie zu deregulieren.