Der Märktegerichtshof weist die Klagen gegen die Regulierung der Breitband- und Fernsehmärkte ab

Veröffentlichungsdatum
06-09-2019

Der Märktegerichtshof weist die Klagen gegen die Regulierung der Breitband- und Fernsehmärkte ab

Brüssel, den 6. September 2019 - Der Märktegerichtshof hat mit einem Entscheid vom 4. September 2019 die Berufungen, die Telenet, Brutélé und Nethys gegen die Entscheidungen der KRK vom 29. Juni 2018 eingelegt haben, für unbegründet erklärt. Diese Entscheidungen verpflichten die genannten Kabelnetzbetreiber , ihre Netze für konkurrierende Betreiber zu öffnen.

Datei herunterladen (PDF 0.17 MB)