Das BIPT hat einen neuen Beschluss über die Analyse des Marktes für feste Anrufzustellung angenommen

Veröffentlichungsdatum
23-11-2018

Das BIPT hat einen neuen Beschluss über die Analyse des Marktes für feste Anrufzustellung angenommen

Brüssel, den 23. November 2018 - Der Rat des BIPT hat einen neuen Beschluss über die Analyse des Marktes für feste Anrufzustellung angenommen. Das BIPT erlegt den Festnetztelefonie-Betreibern ein Höchstanrufzustellungsentgelt von 0,116 Eurocent/Minute auf, sowie eine Zugangsverpflichtung aufgrund von IP-Zusammenschaltung. Die sonstigen, in diesem Beschluss auferlegten Maßnahmen, beziehen sich unter anderem auf Transparenz und Nichtdiskriminierung. Der Beschluss tritt ab dem 1. Januar 2019 in Kraft.