Schnurlose „DECT 6.0“-Telefongeräte stören die Mobilfunkbetreiber

Veröffentlichungsdatum
16-10-2017

Gelinkter Inhalt

Schnurlose „DECT 6.0“-Telefongeräte stören die Mobilfunkbetreiber

Brüssel, den 16. Oktober - Nach einer ersten Mitteilung im Jahre 2013 warnt das BIPT nochmals vor widergesetzlichen schnurlosen „DECT 6.0“-Telefonen, die nicht für den europäischen Markt bestimmt sind. Letztere verursachen Störungen auf den Netzen der Mobilfunkbetreiber. Diese so genannten DECT-Geräte („Digital Enhanced Cordless Telecommunications“) kommen aus den Vereinigten Staaten und Kanada.

 

Download file (PDF 0.2 Mb )

Datei herunterladen (PDF 0.21 MB)