Das BIPT veröffentlicht eine Vergleichsstudie der Preise für Telekommunikationsprodukte für kleine Unternehmen.

Veröffentlichungsdatum
02-08-2017

Das BIPT veröffentlicht eine Vergleichsstudie der Preise für Telekommunikationsprodukte für kleine Unternehmen.

Brüssel, den 2. August 2017 – Zum vierten Mal seit 2014 veröffentlicht das BIPT eine Studie, die die Preise für Telekommunikationsprodukte für kleine Unternehmen in Belgien mit den Preisen in den Nachbarländern vergleicht. Unternehmen mit geringem Verbrauch von Telekommunikationsdienstleistungen werden in unserem Land mit relativ hohen Kosten konfrontiert. Berufsnutzer, mit einem intensiven Verbrauch mobiler Diensten, haben einen eher durchschnittlichen Verbrauch auf der Kostenebene. Je mehr der Verbrauch der Festnetztelefonie zunimmt, desto stärker steigt die Wettbewerbsposition Belgiens. Die Position Belgiens in der Rangfolge der Länder hat sich im Vergleich zum 2016 für die meisten überprüften Arten von Unternehmen verbessert. Andererseits sind die gesamten Kommunikationskosten für die lokalen Einzelunternehmen (wie eine Bäckerei, eine Schlächterei) und die Verkaufsstelle tatsächlich gestiegen.