Postalisches Observatorium BIPT 2015

Veröffentlichungsdatum
06-12-2016

Postalisches Observatorium BIPT 2015

Wichtigen Tendenzen:

  • weitere Abnahme der Briefpost und Zunahme von Paketen und Eilzustellungsdiensten;
  • pro Kopf wird im Durchschnitt jedes Monat ein Paket verschickt


Brüssel, den 6. Dezember 2016 – Seit Anfang 2012 führt das BIPT ein Observatorium des Marktes der belgischen postalischen Tätigkeiten. Es handelt sich um Daten von 22 Unternehmen, die 87,5% des gesamten im Postbereich erzielten Umsatzes vertreten. Die Tendenzen, die in den vergangenen Jahren angefangen sind, setzen sich 2015 auf dem belgischen Postmarkt fort: eine Abnahme der Briefpost und eine Zunahme von Paketen und Eilzustellungsdiensten. Der Postmarkt stockt auf einem gesamten Umsatz von 2,392 Milliarden Euro.