Einzelpersonen und Unternehmen sind für Veränderungen in der traditionellen universalen Postzustellung aufgeschlossen

Veröffentlichungsdatum
22-12-2015

Brüssel, den 22 Dezember 2015 - Eine Umfrage des BIPT bei Einzelpersonen, Unternehmen und Behörden zeigt, dass die Benutzer in der Zukunft gerne einige Sachen in der traditionellen universalen Postzustellung verändern sehen wollen.

Die Einzelpersonen stehen also hinter der Zustellung von Paketen abends und am Wochenende und der Bewahrung der aktuellen Zustellungs- und Abholungsfrequenz.

Unternehmen rühren weitgehend eine spätere Leerungszeit in den Postsammelstellen an und entscheiden sich oft für die Postzustellung zu einem früheren Zeitpunkt als jetzt.

Beide Arten von Benutzern legen Wert auf günstige Preise.