Die Regulierungsbehörden der elektronischen Kommunikationsnetze billigen die revidierten Tarife für den Zugang zu den Kabelnetzen

Veröffentlichungsdatum
09-12-2015

Brüssel, den 9. Dezember 2015. Die KRK (Konferenz der Regulierungsbehörden für den Bereich der elektronischen Kommunikation) hat die Tarife, die Brutélé, Nethys (VOO) und Telenet den Betreibern, die über den Kabel Breitband- und Fernsehdienste anbieten wollen, anrechnen dürfen, überprüft. Die KRK-Entscheidungen werden jetzt der Europäischen Kommission notifiziert, die einen Monat Zeit hat, um die Entscheidungen auf ihre Rechtmäßigkeit im Licht des europäischen Rechts zu prüfen. Nach dieser Konsultation wird die KRK die überprüften Tarife endgültig festlegen.

Datei herunterladen (PDF 0.56 MB)