Das BIPT veröffentlicht heute auf seiner Website die Karten, die die Abdeckung der festen Breitbandnetze in Belgien darstellen. Sie zeigen die Rate der  auf  den  Breitbandzugangsdienst  anschließbaren  Wohnungen ...

>Mehr erfahren ...

Heute funktionieren die Mobilfunknetze wieder normal. Über SMS kommunizieren drängt sich nicht mehr auf.

>Mehr erfahren ...

Alarmstufe 4

22-03-2016

Vermeiden Sie bitte mobile Telefonanrufe. Geben Sie den SMS und den sozialen Netzwerken den Vorzug - das Netz ist überlastet

>Mehr erfahren ...

Alarmstufe 4

22-03-2016

Die Nummer 1771 ist aktiv, aber vor allem für Opfer und ihre Angehörigen. Rufen Sie diese Nummer nicht an, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. #Brüssel

>Mehr erfahren ...

Alarmstufe 4

22-03-2016

Geben Sie die Priorität an die Kommunikation über WiFi (WhatsApp, Facebook , Twitter, etc.) und Hotspots

>Mehr erfahren ...

Alarmstufe 4

22-03-2016

Wegen Überbelastung des GSM-Netzes ruft man die Notnummern vorübergehend am besten mit einem Festnetztelefon an. #Brussel

>Mehr erfahren ...

Das BIPT hat der Firma M.A.S. (Leuven) eine Umfrage über die Telekomgewohnheiten der belgischen Bevölkerung anvertraut. Ein Fragebogen ist den aufgrund von Alter, Geschlecht und Wohnort vom Nationalregister selektierten Personen zugeschickt...

>Mehr erfahren ...

Am 24. Februar 2016 hat das BIPT seinen Atlas über die Abdeckung der mobilen Telekombetreiber in Belgien aktualisiert. Es hat sich herausgestellt, dass am 14. Januar 2016 nur 0,11% der belgischen Bevölkerung noch keine 4G-Abdeckung hatte. Dies...

>Mehr erfahren ...

Das BIPT warnt vor einer neuen Spitze so genannter "Ping Calls" seit Anfang Januar 2016. Diesmal kommen die betrügerischen Anrufe vorwiegend aus Simbabwe (Ländercode 263) und Tunesien (Ländercode 216), aber es kann sich auch um andere...

>Mehr erfahren ...