Geräte ohne Genehmigung


Einige Geräte
unterliegen keiner Genehmigung zum Besitz und/oder zur Nutzung. 

Es handelt sich in der Mehrheit um Geräte geringer Reichweite, die auf in der EU harmonisierten Funkfrequenzen funktionieren.

Sie müssen natürlich auch die obigen Regeln erfüllen (und müssen mit der CE-Kennzeichnung versehen werden).

Einige Beispiele:

  • GSM, Smartphones, schnurlose DECT-Telefone
  • Rundfunksatelliten-, Radio- und Fernsehempfänger
  • Fernbedienungen für Türen (Garagen, Autos, Beleuchtung, Steckdosen, Rollläden, usw.)
  • Drahtlose Alarmsysteme, drahtlose Ohrhörer
  • Einige drahtlosen Mikrofonen und Kameras
  • Geräte, die mit einem Wi-Fi- oder Bluetooth-Chip ausgestattet sind: Computers, Tablets, Smartwatches, ferngesteuerte Spielzeuge, usw.
  • Einige Navigationssystemen (GPS, Galileo, Glonass)
  • Angeschlossenen Elektrogeräte: Kühlschrank, Kaffeemaschine, usw.
  • PMR 446- oder DPMR 446-Geräte, die oft in Supermärkten oder in Spielzeugläden verkauft werden.