Geräte im Ausland oder im Internet kaufen

Einkäufe auf dem europäischen Markt

Es wird davon ausgegangen, dass die auf dem EU-Markt bereitgestellten Funkanlagen konform sind.

Die Marktüberwachungsbehörden wie das BIPT stellen sicher, dass ausschließlich konforme Funkanlagen auf dem Markt bereitgestellt werden.

Der Käufer muss jedoch immer darauf achten und überprüfen, ob das von ihm gekaufte Gerät mit der CE-Kennzeichnung versehen ist und ob ihm die EU-Konformitätsbescheinigung beigefügt ist. 

Neben den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind auch Teil des EU-Marktes: Norwegen, Island, Liechtenstein und die Türkei.

Online oder außerhalb der EU einkaufen

Wenn Sie Geräte außerhalb des europäischen Marktes kaufen, laufen Sie Gefahr, als Einführer angesehen zu werden.

In diesem Fall müssen Sie sicherstellen,

  • dass das Material für den EU-Markt bestimmt ist, 
  • dass es alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt.


Andernfalls riskieren Sie die Beschlagnahme des Funkgeräts und mögliche Gerichtsverfahren durch die Kontrollbehörden.

Vorsicht!!

Im Internet kann es vorkommen, dass Sie denken, dass Sie über eine Firma oder eine Person in der EU einkaufen.

Aber in Wirklichkeit könnte es sein, dass diese Person nur ein Vermittler ist, der außerhalb des EU-Marktes bestellt.

Deshalb ist es ratsam, genau auf die Herkunft der Anlagen zu achten.