Welchen Normen muss ein Briefkasten entsprechen?

Im Prinzip, muss ein privater Briefkasten die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Wenn es für dieselbe Hausnummer mehrere Briefkästen gibt, muss auf jedem Briefkasten eine separate Briefkastennummer stehen.
  • Jeder Briefkasten muss eine Öffnung van mindestens 23 cm mal 3 cm haben.
  • Der untere Rand des Einwurfs muss sich auf einer Höhe von mindestens 70 cm befinden und der obere Rand des Einwurfs muss sich auf einer Höhe von höchstens 170 cm befinden. In Sonderfällen (unter anderem Appartementhäuser) darf die Höhe erweitert werden, aber der untere Rand des Einwurfs muss sich auf einer Höhe von mindestens 40 cm befinden und der obere Rand des Einwurfs muss sich auf einer Höhe von höchstens 180 cm befinden.
  • Grundsätzlich muss der Briefkasten groß genug sein, damit eine ungefaltete Sendung im Format C4 (229 mm mal 324 mm) mit einer Dicke von 24 mm unbeschädigt zugestellt werden kann.
  • Der Zugang zum Briefkasten, sowie der Einwurf müssen frei, einfach und ohne Gefahr für den Zusteller sein.
  • Der Briefkasten muss im Prinzip an der Grenze des öffentlichen Wegs stehen, aber es gibt Ausnahmen.


Eine weitere Beschreibung, sowie weitere Informationen über die Sonderfälle und Ausnahmen, finden Sie in der Mitteilung des Rates des BIPT vom 13. November 2007  über den Ministerialerlass zur Regelung von privaten Briefkästen.