Gelinkter Inhalt

Welche Substanzen/Produkte darf ich nicht mit der Post verschicken?

Folgende Sendungen sind nicht erlaubt:

  • Sendungen, auf die das Strafgesetzbuch oder strafrechtliche Bestimmungen anwendbar sind;
    Postsendungen mit Notizen an der Außenseite, die gegen die öffentliche Ordnung verstoßen oder sittenwidrig sind;
  • Gegenstände, die durch ihre Art oder Verpackung Personen gefährden oder Sachen verunreinigen bzw. beschädigen können;
  • Waffen, einschließlich Dolchen, Dolchmessern und Keulen.

 

Folgende Gegenstände dürfen nicht in Postsendungen enthalten sein:

  • Betäubungsmittel und psychotrope Substanzen;
  • explosive, entzündliche oder radioaktive und sonstige gefährliche Stoffe. Einige der obigen Stoffe können jedoch befördert werden, wenn der Spediteur über eine von der Föderalen Nuklearkontrollbehörde (FNKB) ausgestellte Sonderzulassung verfügt. Außerdem gibt es Sonderbestimmungen, für die der FÖD Mobilität befugt ist (http://www.belgium.be/nl/mobiliteit/goederentransport/wegen/gevaarlijke_stoffen).


Folgende Tiere sind ausnahmsweise in Postsendungen (außer in Wertsendungen) erlaubt:

  • Bienen, Blutegel und Seidenwürmer in Schachteln, die so beschaffen sind, dass jegliche Gefahr ausgeschlossen ist;
  • Auf den Versand von Parasiten, Insekten u. dgl. m. zwischen offiziell anerkannten Einrichtungen sind Sonderregeln anwendbar.


Einige Postanbieter können zusätzliche Verbotsbestimmungen in ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufnehmen