Sie ändern den Anbieter: Können Sie Ihre E-Mail-Adresse behalten?

Ja, wenn Sie eine E-Mail-Adresse haben, die auf einem Domänennamen basiert, der Ihnen gehört (heinz@schmidt.be) oder der von Ihrem Internetanbieter unabhängig ist (Gmail, Yahoo, usw.). Diese Adressen können nach wie vor bei Ihrem neuen Anbieter benutzt werden.

Ja, kostenlos während achtzehn Monate nach dem Ende Ihres Kontrakts mit Ihrem jetzigen Anbieter, falls Sie vor dem Ende Ihres bisherigen Kontrakts darum bitten und wenn Ihre E-Mail-Adresse den Domänennamen Ihres jetzigen Anbieters enthält (z.B. heinz.schmidt@jetzigeranbieter.be). Die Internetanbieter haben in dem Sinne ein Abkommen geschlossen.

Ihr jetziger Anbieter muss einmal im Jahr auf Ihrer Rechnung die Möglichkeiten erwähnen, worüber Sie verfügen und wie Sie diese benutzen:

  • Sie können den Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto behalten (Empfang und Versand ab der vorherigen Adresse und Speicherkapazität); oder
  • Sie können darum bitten, die E-Mails an eine neue E-Mail-Adresse weiterzuleiten.

Sie können diese achtzehnmonatige Frist benutzen, um all Ihre Adressaten davon zu benachrichtigen, dass Ihre E-Mail-Adresse geändert worden ist.