Sie haben darauf Anspruch, Ihr Verbrauch im Ausland zu kennen: das 'Roaming'-System

Benutzen Sie Ihr Handy, Ihr Tablet, Ihren Laptop oder ein anderes Mobilgerät im Ausland? Dann müssen Sie Roaming bezahlen. Das geht so:

  • Ihr Mobilgerät wird automatisch mit dem Netz eines lokalen Telekomanbieters im Ausland verbunden.

  • Der lokale Anbieter sorgt dafür, dass Sie anrufen und surfen können. Ihr belgischer Anbieter bezahlt den lokalen Anbieter dafür.

  • Danach bezahlen Sie Ihren belgischen Anbieter. 

Roaming-Kosten in Ländern der Europäischen Union

Was ist der Eurotarif?

In Ländern der Europäischen Union, sowie in Norwegen und Island, zahlen Sie nie mehr als den Eurotarif für Roaming. Es handelt sich um einen Höchstpreis, den die Länder der Europäischen Union verabredet haben.

Wann bekommen Sie den Eurotarif?

Sind Sie Kunde eines belgischen Telekomanbieters? Dann gilt der Eurotarif:

  • für Ihr Handy, Ihr Tablet, Ihren Laptop oder ein anderes Mobilgerät mit einem belgischen Abonnement oder einer belgischen SIM-Karte

  • wenn Sie sich in einem Land der Europäischen Union befinden

  • wenn Sie sich in Norwegen oder Island befinden

  • wenn Sie in einem dieser Länder an eine belgische Rufnummer SMS oder MMS schicken oder eine belgische Rufnummer anrufen

  • wenn Sie an eine Festnetznummer oder eine Mobilrufnummer des Landes, wo Sie sich befinden, SMS oder MMS schicken oder diese anrufen

  • wenn Sie in einem dieser Länder eine SMS oder MMS empfangen oder angerufen werden

  • wenn Sie in einem dieser Länder surfen 

Wann bekommen Sie den Eurotarif nicht?

Der Eurotarif gilt nicht:

  • wenn Sie sich nicht in einem Land der Europäischen Union, nicht in Norwegen, oder nicht in Island befinden. In der Schweiz oder der Türkei zum Beispiel, gilt der Eurotarif also nicht.

  • wenn Sie mit einem Festnetztelefon anrufen

  • wenn Sie ein Abonnement oder eine SIM-Karte des Landes, woher Sie telefonieren oder surfen, haben 

Wie viel beträgt der Eurotarif?

Was machen Sie?

Was zahlen Sie?
(Der Eurotarif ist inklusive MwSt.)

selbst anrufen (mit Handy)

höchstens 6,05 Eurocent pro Anrufminute zusätzlich zum Inlandspreis

angerufen werden (mit Handy)

höchstens 1,38 Eurocent für einen Anruf innerhalb der EU

eine SMS schicken

höchstens 2,42 Eurocent pro SMS zusätzlich zum Inlandspreis

eine SMS empfangen

kostenlos

surfen

höchstens 6,05 Eurocent pro Megabyte Daten zusätzlich zum Inlandspreis


Wann empfangen Sie eine Warnungs-SMS?
 

  • Sie empfangen eine erste Warnungs-SMS, wenn Sie 80% Ihres Pauschalbetrags verbraucht haben.

    Der Pauschalbetrag ist ein fester Betrag, den Sie monatlich für Gesprächszeit, Internet, eine feste Anzahl SMS und MMS, usw. zahlen.

  • Sie empfangen eine zweite Warnungs-SMS, wenn Sie Ihren ganzen Pauschalbetrag verbraucht haben.

  • Nach der zweiten Warnungs-SMS sorgt Ihr Telekomanbieter dafür, dass Sie nicht mehr anrufen oder surfen können. Sie können auch keine SMS oder MMS mehr schicken.

Möchten Sie Ihr Handy, Ihr Tablet, Ihren Laptop oder ein anderes Mobilgerät aufs Neue benutzen? Lassen Sie Ihren Telekomanbieter wissen, dass Sie mehr als Ihren Pauschalbetrag zahlen wollen.


Roaming-Kosten außerhalb der Europäischen Union, Norwegen oder Island

Benutzen Sie Ihr Handy, Ihr Tablet, Ihren Laptop oder ein anderes Mobilgerät in einem anderen Land als Norwegen, Island oder in einem Land außerhalb der Europäischen Union?

  • Dann zahlen Sie meistens mehr als den Eurotarif.

  • Sie empfangen auch Warnungs-SMS für Ihren Verbrauch. Dafür gelten dieselben Regeln als bei Norwegen, Island oder Ländern der Europäischen Union.

Die Audiofassung finden Sie nachstehend bei „Datei herunterladen“:

Datei herunterladen (MP3 3.29 MB)