Internationales Roaming in der Grenznähe

Wenn Sie sich in der Grenznähe eines unserer Nachbarländer befinden, ist es möglich, dass auf dem Schirm Ihres Geräts der Name eines ausländischen Betreibers erscheint. In jedem Augenblick sind Sie mit dem Netz jenes ausländischen Betreibers verbunden und befindet Ihr Gerät sich im Roaming. Dies kann vorkommen, sogar ohne die Grenze überquert zu haben. Wenn Sie sich etwas von der Grenze entfernen, wird Ihr Gerät wieder auf Ihren eigenen nationalen Betreiber umschalten. Sie können Ihr Gerät manuell so einstellen, dass es immer Ihren belgischen Betreiber wählt. Dann wird Ihr Gerät in der Grenznähe nicht auf einen ausländischen Betreiber umschalten.

Kontaktieren Sie Ihren Betreiber: er muss Ihnen alle Auskünfte über das Verfahren, unerwünschtem Roaming in Grenznähen vorzubeugen, erteilen. Darüber hinaus ist Ihr Betreiber verpflichtet, alle angemessenen Maßnahmen zu treffen, um Sie gegen unerwünschtes Roaming in Grenznähen zu schützen.