Fragebogens Geschäftsbenutzer

 

Das Belgische Institut für Postdienste und Telekommunikation (BIPT) ist die Föderalbehörde, die unter anderem für die Regulierung des elektronischen Kommunikationsmarktes zuständig ist. In dieser Eigenschaft ist das BIPT damit beauftragt, den Wettbewerb zu fördern, zur Entwicklung des Binnenmarktes beizutragen und die Interessen des Endnutzers zu schützen. 

Mittels eines Fragebogens (EN - FR - NL), die an Endnutzer geschäftlicher Telekommunikationsdienste gerichtet ist, bezweckt das BIPT, ein besseres Verständnis der Wirkung des Marktes für geschäftliche Telekommunikationsdienste zu bekommen, und insbesondere der Nutzung von Diensten, die Datenverkehr zu und zwischen Firmengeländen ermöglichen. Die Antworten werden im Rahmen der Revision des Beschlusses vom 8. August 2013 hinsichtlich der Mietleitungenmärkte. 

Vorzugsweise wird der Fragebogen von einer Person ausgefüllt, die mit den von Ihrer Organisation benutzten Telekomdiensten und Anbietern bekannt ist. Die Antworten werden auf anonyme Weise verarbeitet.