Registrierung von Paketbeförderern


Bieten Sie Paketzustelldienste aus und in anderen europäischen Mitgliedstaaten an?

Dann müssen Sie sich möglicherweise bei der Regulierungsbehörde BIPT (Belgischem Institut für Postdienste und Telekommunikation) registrieren. Nachfolgend können Sie lesen, auf welche Unternehmen diese Verpflichtung zutrifft und wie Sie sich registrieren können.

Wann müssen Sie sich registrieren?

Sie müssen sich als Paketbeförderer registrieren, wenn Sie beide der folgenden Bedingungen erfüllen: 

  • Sie bieten einen oder mehrere grenzüberschreitende(n) Paketzustelldienst(e) innerhalb Europas an. Zu den Paketzustelldiensten gehören die Abholung, das Sortieren, der Transport und die Zustellung von Paketen.
  • Im vergangenen Kalenderjahr waren durchschnittlich mindestens 50 Personen für Sie tätig und an der Erbringung von Paketzustelldiensten in Belgien beteiligt.


oder

  • Ihr Unternehmen ist in mehr als einem europäischen Mitgliedstaat niedergelassen. 


Es handelt sich um Pakete von höchstens 31,5 kg, die Güter enthalten. Postsendungen, die nur Dokumente enthalten oder Postsendungen, die dünner als 2 cm sind, sind also nicht einbegriffen. 

Bieten Sie Paketzustelldienste über eine Plattform für den Online-Handel oder über ein anderes alternatives Geschäftsmodell an und erfüllen Sie die oben stehenden Bedingungen, dann müssen Sie sich auch registrieren.

Wie können Sie sich registrieren?

Sie können sich mit unserem Online-Formular registrieren: Formular 


Wie können Sie Ihre Registrierung ändern?

Ihre Lage hat sich geändert? Bitte teilen Sie uns dies innerhalb von 30 Tagen mit. Dies kann über Formular erfolgen. 


Was kostet Ihre Registrierung als Paketbeförderer?

Die Registrierung ist gebührenfrei. 


Welche Regeln müssen Sie noch mehr einhalten? Sind Sie verpflichtet, sich zu registrieren?

In diesem Fall gelten einige andere Regeln für den grenzüberschreitenden Pakettransport.

https://www.bipt.be/de/betreiber/post/verordnung-uber-grenzuberschreitende-paketzustelldienste/regeln-fur-den-grenzuberschreitenden-pakettransport