Diese Website verwendet Cookies, die nur für das ordnungsgemäße Funktionieren erforderlich sind. Sie können nicht abgelehnt werden, wenn Sie diese Website besuchen möchten.

Brüssel, den 8. Juli 2020 - Der jährliche wirtschaftsstatistische Bericht des BIPT für den Sektor der elektronischen Kommunikation für das Jahr 2019 stellt fest, dass die Nutzung des festen Breitbandinternets in unserem Land im vergangenen Jahr um 33,3% zugenommen hat. Beispielsweise werden pro Monat durchschnittlich 150 Gigabyte pro festem Breitbandanschluss verbraucht. Die Kabelregulierung hat auch den Wettbewerb auf dem Festnetz-Breitbandmarkt verstärkt. Was den Verkauf von Bündelangeboten betrifft, sehen wir eine Verschiebung hin zu Quadruple-Play-Angeboten mit einem Anstieg von 22,5%. Die Zahl der Festnetzanschlüsse und insbesondere deren Nutzung nimmt weiter ab. Das Volumen des Festnetz-Telefonverkehrs ist im vergangenen Jahr sogar um 15,1% zurückgegangen.

Newsletter

Um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr(e) Interessengebiet(e) ein.

Das BIPT verarbeitet diese zwei oder drei personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse (eventuell Ihren Namen und Vornamen) und Interessengebiete), um Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln. Die Verarbeitung wird beendet und Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie sich einmal abmelden.

Sie müssen Ihre Anmeldung bestätigen. Sie können sich jederzeit über den Abmeldelink oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter webmaster@bipt.be abmelden oder Ihr Profil anpassen.

Erfahren Sie mehr über Cookies oder über den Schutz Ihrer Daten.

Nach oben