Wo finden Sie die internationalen Roamingtarife, die Ihr Betreiber bis zum 15. Juni 2017 anrechnet?

Dies kann auf vier Weisen geschehen:

  1. Wenn Sie ein Abonnement nehmen, muss Ihr Betreiber Ihnen alle Auskunft über die von ihm angewendeten Roamingtarife erteilen.
  2. Ihr Anbieter muss Ihnen automatisch eine SMS senden, wenn Sie nach einem anderen europäischen Mitgliedstaat einreisen
    In dieser SMS werden Sie über den Zuschlag informiert, der Ihnen für den Roaming-Verbrauch zusätzlich zum Inlandspreis angerechnet werden wird.
    Weiterhin wird in dieser SMS auch eine kostenlose Rufnummer mitgeteilt, die Sie anrufen oder simsen können. Über diese Rufnummer muss Ihr Anbieter Ihnen alle Informationen über die Roamingtarife im Land, wo Sie sich befinden, erteilen. So können Sie die Roamingtarife für ankommende und abgehende Gespräche, SMS und Internet abrufen.
  3. Die Betreiber müssen ihre Teilnehmer informieren, wenn sie ihre Roamingtarife ändern, zum Beispiel indem sie den Verbraucher durch die monatliche Rechnung Auskunft geben.
  4. Sie können immer Ihren Anbieter kontaktieren, um die derzeitigen Roamingtarife zu kennen.


Ab 15. Juni 2017 können Sie mit Ihrem belgischen Abonnement in jedem anderen europäischen Mitgliedstaat anrufen, simsen und im Internet surfen zum selben Tarif als für Ihre Inlandskommunikationen.